Magna Real Estate akquiriert Bürogebäude in Kiel

Der Hamburger Projektentwickler MAGNA Real Estate AG setzt auf Bürogebäude. Ein rund 5.000 m² großer Bürokomplex am Sophienblatt 74-78 in Kiel wurde in diesem Sinne akquiriert und kommt somit in den Bestand des MAGNA Portfolios.

Magna Real Estate akquiriert Bürogebäude in Kiel
Magna Real Estate akquiriert Bürogebäude in Kiel

Mehr lesen

MAGNA AG veräußert Grundstücke in Norddeutschland

Die Magna Real Estate AG realisiert 106 Wohnungen auf einem Grundstück mit insgesamt 6.000 Quadratmeter. Hierfür, und für weitere Grundstücke in Norddeutschland, wurden mehrere Hunderte Millionen Euro als Investitionsvolumen reserviert.

 

http://greys.cc/wp-content/uploads/2019/12/MAGNA-AG-ver%C3%A4u%C3%9Fert-Grundst%C3%BCcke-in-Norddeutschland.jpg

Mehr lesen

MAGNA AG auf Wachstumskurs mit Portfolioerweiterung

Die Hamburger MAGNA Asset Management AG, eine Tochtergesellschaft der MAGNA Real Estate AG, hat acht Objekte aus dem Direktbestand der Babcock Pensionskasse erworben. Mit dieser Portfolioerweiterung, und mit einem gestiegenen Projektvolumen, ist die MAGNA AG auf Wachstumskurs.

MAGNA AG auf Wachstumskurs.
MAGNA AG auf Wachstumskurs.

Mehr lesen

Jörn Reinecke über Immobilienentwicklung in Hamburg

Die MAGNA Real Estate AG, ein stark wachsender Immobilienentwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Hamburg, investiert verstärkt in die Hansestadt. Vorstand Jörn Reinecke: die Immobilienentwicklung in Hamburg ist uns sehr wichtig.

Jörn Reinecke über Immobilienentwicklung in Hamburg
Jörn Reinecke über Immobilienentwicklung in Hamburg

Mehr lesen

JDC Group feiert Umsatzwachstum

2019 war ein gutes Jahr für die JDC Group. Das normalerweise ’schwierigste‘, dritte Quartal hatte dieses Jahr ein bemerkenswertes starkes Wachstum zu verzeichnen.

JDC Group feiert Umsatzwachstum
JDC Group feiert Umsatzwachstum

Mehr lesen

Thomas Olek: Zukunftsmiete in Frankfurt 100 Euro/m²

Immobilienexperte Oskar von Döhlen, im Gespräch mit Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG  über den Immobilienstandort Frankfurt am Main.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern und dem Brexit sei Dank wird demnächst Frankfurt am Main die „Finanzmetropole Europas“ sein. Auch darum ist die Mainmetropole zu einem der begehrtesten Ziele für Immobilien Investoren aufgestiegen. Der Markt befindet sich auf Rekordpreisniveau und trotzdem, die Stadt vergrößert sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Seit der Jahrtausendwende zogen Einhunderttausend Neubürger in die Heimatstadt des Johann Wolfgang von Goethe. In den letzten 5 Jahren waren es durchschnittlich Elftausend Bürger.

Thomas Olek zur Lage des Immobilienmarktes in Frankfurt (Main)
Thomas Olek zur Lage des Immobilienmarktes in Frankfurt (Main)

Mehr lesen